2. Dezember 2012

Breaking Dawn Part 2

Einen schönen ersten Advent an euch allen! :)

Ich sitze gerade hier und lasse den gestrigen Abend revue passieren.

Achtung ich spoile auf übelstes!
Gestern Abend habe ich im Kino den letzten Teil von der Twilight Saga gesehen.
Ich war soo mega nervös und aufgeregt, weil ich gehört hatte, dass es anders als im Buch sei, vorallem das Ende.
Also ich muss sagen, es war anders, als im Buch, aber das Ende ist theoretisch genauso gut.

Also ich schaute mir dann den Film an und ja es war ganz toll.
Bella wachte auf, fand das alles toll, ging jagen, hatte Zärtlichkeiten mit Edward und liebte ihre Tochter abgöttisch. Allerdings konnte sie auch austicken, als zum Beispiel Jacob ihr beichten musste, dass er sich auf Reneesme geprägt hat.
Was ich mir gewünscht hätte, ist, dass sie sich noch nicht so unter Kontrolle als Neugeborene hätte.
Ich fand, sie war zu "professionell" als Neuling. Wäre cool gewesen, hätte sie es doch geschafft, einen Menschen zu töten oder ähnliches.
Ebenfalls wie im Buch, war natürlich die Sache mit den Volturi. Irina denkt was falsches, geht nach Italien und behauptet, dass die Cullens ein Verbrechen begangen haben. Aus diesem Grund suchen sich die Cullens so viele Freunde, die bezeugen können, dass Reneesme kein unsterbliches Kind ist, sondern dass sie auch zur Hälfte Mensch ist.
Nachdem Alice die Vision hatte, dass die Volturi bald kommen werden, verlässt sie und Jasper den Ort. Man denkt dann erst, dass sie wirklich Angst haben und nicht zurück kommen werden. Allerdings sind sie nur auf der Suche nach einer Person, die das selbe ist, wie Reneesme.
Natürlich war alles durchdacht und hat eine Botschaft an Bella hinterlassen. Sie macht sich auf die Suche und findet heraus, was der Plan war. Falls das mit den Volturi schief geht, soll sich Jacob Reneesme schnappen und abhauen.
Soweit so gut. Dann kam halt irgendwann der Tag, an dem die Volturi da waren.
Anfangs ist alles recht ruhig. Aro hört Edward und Carlisle zu und versteht und bestätigt, dass Reneesme ein halber Mensch ist. Dann taucht allerdings die Frage auf, wie sicher ist sie? Hat sie sich unter Kontrolle? Ist sie eine Gefahr?
Auf einmal tauchen Alice und Jasper auf und Alice zeigt ihm, dass sie es nicht ist.

Alice gibt Bella ein Zeichen und sie schickt Jacob und Reneesme los und dann begann der Krieg.
Alice wurde von den Volturi gefangen genommen und bevor sie getötet werden konnte, sprang Carlisle nach vorne und er starb. Danach ging alles los. Werwölfe und Vampire stürzten sich auf die Volturi.
Es war ein horror Erlebnis, weil ich dem Carlisle so hinterher getrauert habe.
Dann starb der nächste, ein Werwolf. Jacob bekommts mit, während er auf der Flucht mit Reneesme ist.
Irendwann ist Aro dran. Bella und Edward erledigen ihn zusammen und dann kommt ein Schnitt.


Das alles, war NUR die Vision von Alice, die sie Aro gezeigt hat. 
Daraufhin zieht er sich dann mit den Volturi zurück.


Und alles ist in bester Ordnung!

Ich war sooo glücklich, als ich merkte, es war nur eine Vision, denn in dem Moment, als Carlisle starb, dachte ich mir, "nein, dass ist der schlimmste Film ever!"

Also wie ihr seht, dass Ende ist genauso wie im Buch, alle leben glücklich und zufrieden weiter.
Nur das mit der Vision war anders, aber geil!

Habt ihr Breaking Dawn gesehen? 
Wie fandet ihr den Film?