8. August 2013

Shades of Grey


Hallooooo !


Auch ich habe das Buch bzw. die Bücher gelesen 
und wollte nun meine Meinung mit euch teilen.


Es geht um das Buch Shades of Grey.
Ich bin ganz zufällig auf das Buch gestoßen, 
da die Mutter meines Freundes zwei Teile hat und
ich mir die dann mal ausgeliehen habe.

Ich wollte endlich diesen Hype verstehen.

In diesem Buch geht es um die Beziehung der 21-jährigen Literaturstudentin Anastasia Steele (Ana) und dem 27-jährigen Unternehmer und Milliardär Christian Grey. Alles beginnt als sie eine Freundin vertritt und für sie zu einem Interview für die Uni-Zeitung fährt. So lernt sie ihn kennen und fühlt sich gleich von ihm angezogen. Nach und nach übernimmt Christian die vollständige Kontrolle über Anas Gefühlswelt. Als sie ihn näher kennen lernt  erfährt sie, dass seine sexuellen Neigungen Bondage, Dominanz und Sadismus beinhalten und dass kalte Gefühle, Verwahrlosung und Gewalt in seiner Kindheit ihn zutiefst traumatisiert hat. Obwohl sie noch keinen Sex mit einem Mann hatte, lässt sie sich immer mehr auf seine BDSM-Spiele ein und hofft letztendlich auf eine tiefere Beziehung und mehr Nähe. Nach und nach merkt Christian, der sich zuerst entschieden gegen seine Gefühle zur Wehr setzt, dass er mehr für sie empfindet als eine bloße Dominanz.


Meine Meinung zu diesem Buch ist, dass es sich neben der Twilight Saga zu meinem absoluten Lieblingsbuch herauskristallisiert hat. Klar, es ist auf irgendeine Art und Weise ein perverses Buch, aber ich finde dennoch dass die Liebe und Beziehung von den beiden im Vordergrund steht und ich eh ein totaler Romantiker bin und auf solche Liebesgeschichten stehe.

Ich kann das Buch wirklich weiterempfehlen und ich freue mich schon sehr auf die Verfilmung, die ich mir allerdings wie bei Twilight schlechter als das Buch vorstelle. 

1 Kommentar:

  1. hast du zufällig auch das Buch "Feuchtgebiete" gelesen? Denn bald kommt ja der Kinofilm raus ... und vielleicht weißt du ja, ob sich das Buch/der Kinofilm lohnt :)

    AntwortenLöschen